Mit Gott groß werden – jedes Kind ist bei uns willkommen so wie es ist

Elterninformation zum Corona-Virus

Liebe Eltern,

wir erleben Zeiten, wie sie lange nicht gemeistert werden mussten. Bekannte Strukturen lösen sich auf, müssen neugestaltet werden, müssen dann ausgehalten werden. Das fordert viel Kraft, Geduld, Toleranz, Duldsamkeit, Nervenstärke.

Um Ihnen das ein wenig zu erleichtern, hat das Kita-Werk eine kleine Handreichung zusammengestellt mit u.U. hilfreichen Telefonnummern und Kontaktadressen, einer Ideensammlung für die Familienzeit, einerm Vorschlag, wie man die Corona-Krise kindgerecht erklären kann, und Anregungen zur Konfliktlösung, wenn die Nähe zuviel wird.

Wir hoffen, Sie damit ein bisschen unterstützen zu können.

Halten Sie durch, passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und auch auf alle anderen. Zusammen, mit dem gebotenen körperlichen Abstand, werden wir diese Krise meistern.

Ihr Team der Kita Windmühlenweg

 

Handreichung für Eltern

 

Zertifizierte Qualität in evangelischen Kitas

36 Hamburger und Schleswig-Holsteiner Kitas erhalten das Evangelische Gütesiegel BETA

Pressemitteilung 

Hamburg, 20.2.2019. In der Christianskirche in Ottensen verleiht Landespastor Dirk Ahrens heute 30 Hamburger und sechs Schleswig-Holsteiner Kitas das Evangelische Gütesiegel BETA. Nach bestandener Prüfung vor einem unabhängigen Gremium bescheinigt das Gütesiegel den evangelischen Kitas ihre gute Qualität, die sie in einem mehrjährigen Prozess erarbeitet haben.

„Das Qualitätsmanagement (QM) macht unsere gute Arbeit sichtbar und führt zur Zufriedenheit im Team. Es macht Lust weiterzuarbeiten. Das Zertifikat ist jetzt das i-Tüpfelchen zum Anfassen“, sagt Katja Schwalbe, Leiterin der evangelischen Kita Luther in Hamburg-Harburg, die zum ersten Mal zertifiziert wurde.

Nach einem mehrjährigen Qualitätsentwicklungsprozess, begleitet durch Fachberater/-innen sowie Qualitätsmanager/innen der Kirchenkreise und des Diakonischen Werks Hamburg, wurden in Hamburg in den letzten zehn Jahren bereits über 80 Prozent der 159 evangelischen Kitas mit dem Gütesiegel BETA ausgezeichnet. Auf dem gesamten Gebiet der Hamburger Kirchenkreise können inzwischen 179 von 234 evangelischen Kitas stolz auf ihre geprüfte Qualität schauen.

Auf der Basis des Leitfadens des Bundesrahmenhandbuchs zur Erlangung des Evangelischen Gütesiegels BETA erarbeiten Kita-Leitungen und Mitarbeitende gemeinsam ein standortspezifisches Qualitätshandbuch, das Transparenz über Abläufe, Absprachen und Prozesse für Mitarbeitende und Eltern schafft. Es erleichtert Entwicklungs- und Veränderungsprozesse und sichert die Qualität der (religions-)pädagogischen Arbeit und deren Weiterentwicklung. Qualitätsentwicklung ist niemals abgeschlossen, sondern ein fortwährender Prozess. Daher gilt das Gütesiegel befristet. Nach drei Jahren findet eine weitere Überprüfung der Kita und ihrer Arbeit statt. Dafür besuchen zunächst interne Auditoren, sodann ein externes unabhängiges Team einer Zertifizierungsgesellschaft die Kita, besichtigen und überprüfen die Räume sowie die Dokumente und befragen die Mitarbeitenden und die Leitung.

Bereits zum dritten Mal wird die evangelische Kita Seestraße für ihre gute Qualität ausgezeichnet. „Am Anfang wurde die Umsetzung des Qualitätsmanagements von uns als Herausforderung und zusätzliche Anforderung wahrgenommen. Schnell verstanden wir es aber als Rahmen, der uns hilft, unsere Arbeit stetig zu verbessern und an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen und so das QM-System lebendig zu leben und zu schätzen“, beschreibt Annika Selk, stellvertretende Kitaleitung, ihre Erfahrungen.

Hintergrund und Prozess:

Grundlage für die Überprüfung ist das aktualisierte BETA-Rahmenhandbuch für Qualitätsentwicklung, das die Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (BETA) vor zehn Jahren im Diakonischen Werk Hamburg vorgestellt hat.

Rund 40 Themen aus dem Kitalalltag – zum Beispiel Teamentwicklung, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeitenden, Inklusion, Kinderschutz, Partizipation von Kindern und Eltern – werden in den standortspezifischen Qualitätshandbüchern behandelt und geprüft. Bei einem Audit begutachtet eine Zertifizierungsgesellschaft die Kita über vier Stunden lang. Das Ergebnis wird in einem Bericht zusammengefasst und den einzelnen Kitas und ihren Trägern übergeben.

Zertifizierung Kitas im Hamburger Westen
Stolz auf das Erreichte - zu Recht!
Zertifizierung Kita Windmühlenweg
Frau Krüger erhält das Zertifikat für die Kita Windmühlenweg

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frank Burmeister, Qualitätsmanager im Diakonischen Werk, ab 21.2. unter Tel. 30620-332 oder burmeister@diakonie-hamburg.de zur Verfügung.

 

 

Weihnachten 2019

Vor Weihnachten stieg die Spannung steigt von Tag zu Tag, die Kinder konnten es kaum noch abwarten.

Wir haben die sich immer mehr aufbauende Energie genutzt für etwas Schönes: Wir haben Geschenke für die Eltern gebastelt. Wunderschöne Bilderrahmen ... wer möchte da nicht sein Bild im Schneegestöber vor dem Sternenhimmel sehen!

 

 

 

Laternenfest

Am 13. November haben wir unser Laternenfest gefeiert. Kinder, Eltern und Pädagogen haben an einem Gottesdienst in der Flottbeker Kirche teilgenommen, haben gebackene Martinsgänse geteilt und sind dann im Licht selbstgebauter Laternen zurück zur Kita gezogen

Dort wurden sie mit einem Meer von Windlichtern empfangen, haben gemeinsam gesungen und sich dann mit Laugengebäck und Kinderpunsch für den Nachhauseweg gestärkt.

 

 

 
Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Ev. Kindertagesstätte Windmühlenweg
Leitung , kommissarisch: Karl-Heinrich Brodersen
Windmühlenweg 19
22607 Hamburg
Tel. 040 / 82 46 72
Fax 040 / 851 97 885
windmuehlenweg@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do: 07:30 - 16:30 Uhr

Fr: 07:30 - 16:00 Uhr

Angebote:

0-3 Jahre

3-6 Jahre

Family Plus

Logo des Kita-Werk Hamburg-West/Südholstein

Unsere Kirchengemeinde
www.kirche-in-flottbek.de